Komplementärmedizin - Alternative Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Komplementärmedizin

Chiropraktik
Darmreinigung
Heilpflanzen
Homöopathie
Kinesiologie

Magnetfeldtherapie
Osteopathie
Schüssler-Salze
Segmenttherapie

TCM
Akupunktur
Ohrakupunktur
Laserakupunktur
Chinesische Ernährungstherapie

Chinesische Kräuterheilkunde
Moxabustion
Qi-Gong
Tai Chi
TCM und Schwangerschaft
Tuina

Wirkung der Moxabustion

Hitze oder Pflanzenstoffe - Was wirkt?

Bei der Moxabustion wird pulverisierten Beifuß (Moxa) in verschiedener Form verarbeitet. Die Anwendung erfolgt über sogenannte Moxapunkte, ähnlich der Akupunkturpunkte des Meridiansystems in der Traditionellen chinesischen Medizin. Die Beifußfasern werden über den Moxapunkten verbrannt. Die Hitzeeinwirkung wirkt auf das Meridiansystem. Bei der dabei auftretenden Wirkung wird diskutiert, ob sie allein auf der erzeugten Hitze oder auf den sekundären Pflanzenstoffen, die im Beifuss enthalten sind beruht.

 

Pflanzliche Wirksubstanzen

Zu den sekundären Pflanzenstoffen des Beifuß gehören nach wissenschaftlichen Untersuchungen Cineol, Thujon, Kampfer, Cholin und Tannin wobei nicht geklärt ist, welches die aktiven Substanzen sind und wie sie wirken. Darüber hinaus hat Beifuß einen angenehmen Geruch. Allerdings liegen zur Wirksamkeit seiner Geruchseigenschaften bisher keinerlei Untersuchungen vor.

 

Wirkmechanismus bei TCM

Nach den Vorstellungen der TCM soll die Hitze eine Erwärmung der jeweiligen Meridiane, die mit den behandelten Punkten in Verbindung stehen, herbeiführen. Daraus leiten wissenschaftliche Untersuchungen der TCM die Wirkung der Moxabustion ab: die eingesetzte Hitze vertreibt Nässe und Kälte und fördert den Blutfluss in den Blutbahnen,  der Qi-Fluss wird angeregt und harmonisiert, das Yang des Körpers wird gestärkt und Blockaden werden gelöst.

 

Wirkmechanismus in der Schulmedizin

In der westlichen Medizin wird die Wirkung der Moxabustion anders beschrieben bzw. interpretiert. Danach heißt es, die Moxabustion verbessert die Gewebedurchflutung und kann, über den Mechanismus der Headschen Zonen, die Organfunktion anregen. Außerdem wird das Immunsystem gestärkt.

Top

Weiter mit: Was ist Moxabustion?  -  Formen der Moxabustion  -  Moxapunkte und Behandlungsablauf bei der Moxabustion Anwendungsgebiete der Moxabustion  -  Wirkung der Moxabustion  -  Quellen

Zur Übersicht
Moxabustion

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas

*Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Darstellung die Sichtweise alternativmedizinischer Ansätze wiedergibt,
die von den Erklärungen der Schulmedizin deutlich abweichen kann. Wir überlassen dem Leser die jeweilige Interpretation und Bewertung.