Komplementärmedizin - Alternative Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Komplementärmedizin

Chiropraktik
Darmreinigung
Heilpflanzen
Homöopathie
Kinesiologie

Magnetfeldtherapie
Osteopathie
Schüssler-Salze
Segmenttherapie

TCM
Akupunktur
Ohrakupunktur
Laserakupunktur
Chinesische Ernährungstherapie

Chinesische Kräuterheilkunde
Moxabustion
Qi-Gong
Tai Chi
TCM und Schwangerschaft
Tuina

Was ist Tai Chi?

Kampfkunst und Gesundheitspflege

Tai Chi ist eine traditionelle chinesische Bewegungsform. Die Basis des Tai Chi liegt im Qi-Gong, bei dem Gesunderhaltung, Heilung und Lebenspflege im Vordergrund stehen. Tai Chi dagegen entwickelte sich zur Kampfkunst und wurde ursprünglich als solche gepflegt. Heute teilt sich das Interesse in eine Gruppe, die Tai Chi als Kampfsport betreibt und solche, die Tai Chi unter gesundheitlichen Aspekten in ihren Alltag integrieren.

 

Millionen Menschen praktizieren Tai Chi

In China ist Tai Chi Volkssport Nummer Eins. Unter Betonung der gesundheitsfördernden Aspekte ist Tai Chi in den letzten 20 Jahren in Krankenhäusern, Altersheimen und in der breiten Öffentlichkeit immer populärer geworden. Man sieht vor allem morgens in Parks Gruppen von Menschen, die gemeinsam Tai Chi praktizieren.

 

Synonyme

Synonyme Begriffe für Tai Chi sind Tai Chi Chua, Taichi, Taiji, Taijiquan. Manchmal findet sich auch der Begriff "Schattenboxen".

 

Höchste Energie

Für den Begriff Tai gibt es in der deutschen Sprache keine korrekte Übersetzung. Damit sind die gegensätzlichen bzw. dualen Kräfte des Yin und Yang gemeint, die sich auch bei den Übungen des Tai Chi widerspiegeln. In Anlehnung an den Daoismus ist dies das höchste Prinzip, das allem innewohnt. Beim Tai Chi oder Taijiquan bedeutet das Wort "Quan" auf chinesisch "Faust". Eine annähernde "Übersetzung" des Begriffes Tai Chi bzw. Taijiquan würde dann wohl "Kämpfen nach dem höchsten Prinzip" bedeuten.

 

Obwohl sprachlich hierzulande nahezu gleich, bedeutet das "Qi" bei Qi-Gong, abgeleitet aus dem chinesischen Lebensenergie, Atem, Dampf. Diese universelle Lebensenergie ist in allem um uns herum und in uns. Der Begriff "Gong" bedeutet "Arbeit". Qi-Gong wird deshalb als "Arbeit am Qi" angesehen.

 

Top

Weiter mit: Was ist Tai Chi?  -  Theoretische Prinzipien des Tai Chi  -  Tai Chi Stile und Übungen
Die Praxis des Tai Chi  -  Gesundheitsfördernde Effekte des Tai Chi  -  Kostenübernahme von Tai Chi Kursen  -  Quellen

Zur Übersicht
Tai Chi

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas

*Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Darstellung die Sichtweise alternativmedizinischer Ansätze wiedergibt,
die von den Erklärungen der Schulmedizin deutlich abweichen kann. Wir überlassen dem Leser die jeweilige Interpretation und Bewertung.