Nierenerkrankungen - Nephrologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Nephrologie

Aufbau und Funktion der Nieren
Säuren-Basen-Haushalt
Leitsymptome
Diagnostik

Infektionen und Entzündungen
Steinleiden
Glomerulopathien
 

Chronische Niereninsuffizienz
Akutes Nierenversagen

Zystische Nierenerkrankungen
Nierenzellkarzinom
Nierenersatztherapie

Asymptomatische Proteinurie oder Hämaturie

Es gibt vier typische Beschwerdebilder bei Glomerulopathien

Beschwerden und Verlauf einer Glomerulopathie können sehr unterschiedlich sein. Deshalb hat man die am häufigsten vorkommenden Beschwerdebilder in Gruppen eingeteilt, sich einem typischen Krankheitsverlauf zuordnen lassen. Danach werden Erkrankungen der Glomeruli in vier sogenannte klinische Syndrome eingeteilt:

 

Eiweiß und Erythrozyten im Urin bleiben oft unbemerkt

Bei einer Proteinurie werden vermehrt Eiweißkörper und bei einer Hämaturie wird Blut bzw. Erythrozyten mit dem Urin ausgeschieden. Das kommt bei vielen Menschen vor und wird meistens nur zufällig bei einer Urinuntersuchung festgestellt. Die Betroffenen haben keinerlei Beschwerden.

 

Auch ohne Beschwerden: Kontrollen sind wichtig

Dennoch sollten die Betroffenen regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen gehen, weil eine asymptomatische Proteinurie oder Hämaturie in ein schwerwiegenderes Krankheitsbild übergehen kann, das dann schweren Beeinträchtigungen der Nierenfunktion mit sich bringen kann.

Top

Zur Übersicht
Glomerulopathien - Erkrankungen der Glomeruli

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas