Gynäkologie


Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane
Fehlbildungen der weiblichen Geschlechtsorgane
Lage- und Haltungsveränderungen der Gebärmutter

Gynäkologische Untersuchungen
Gynäkologische Operationen und Eingriffe
Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett
Endometriose
Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Hormonsystem
Prämenstruelles Syndrom
Sexualstörungen der Frau
Tumore der weiblichen Geschlechtsorgane
Unfruchtbarkeit der Frau
Verhütung
Wechseljahre

Häufige Erkrankungen :
Gesund Abnehmen
Akne
Blasenentzündung
Bulimie
Cellulite-Tipps
Diabetes
Herzerkrankungen bei Frauen
Magersucht
Multiple Sklerose
Osteoporose

Polymenhorroe

Polymenhorroe = Verkürzter Zyklus.

Polymenhorroe bedeutet Regelblutung mit verkürztem Zyklus. Dazu zählen Zyklen, die kürzer als 21 Tage sind. Die Ursachen für eine Polymenhorroe können vielfältig sein. Behandelt werden sollte sie, wenn die Blutungen außerdem verstärkt sind. Dann kann der Blutverlust so groß sein, dass sich eine sekundäre Blutarmut entwickelt.

 

Top

Zur Übersicht
PMS

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas