Gynäkologie


Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane
Fehlbildungen der weiblichen Geschlechtsorgane
Lage- und Haltungsveränderungen der Gebärmutter

Gynäkologische Untersuchungen
Gynäkologische Operationen und Eingriffe
Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett
Endometriose
Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Hormonsystem
Prämenstruelles Syndrom
Sexualstörungen der Frau
Tumore der weiblichen Geschlechtsorgane
Unfruchtbarkeit der Frau
Verhütung
Wechseljahre

Häufige Erkrankungen :
Gesund Abnehmen
Akne
Blasenentzündung
Bulimie
Cellulite-Tipps
Diabetes
Herzerkrankungen bei Frauen
Magersucht
Multiple Sklerose
Osteoporose

Zwischenblutungen

Zwischenblutung = Zusätzliche Blutung.

Als Zwischenblutungen werden alle zusätzlichen Blutungen außerhalb des normalen Zyklus bezeichnet. Auch bräunliche Schmierblutungen zwischen zwei Perioden gehören dazu. Meistens sind kurzfristige hormonelle Schwankungen die Ursache, z. B. wenn der Östrogenspiegel in der Mitte des normalen Zyklus zu stark absinkt. Bei niedrig dosierten Mikropillen kommt es in den ersten Monaten der Einnahme häufig zu Zwischenblutungen.

 

Top

Zur Übersicht
PMS

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas