Gynäkologie


Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane
Fehlbildungen der weiblichen Geschlechtsorgane
Lage- und Haltungsveränderungen der Gebärmutter

Gynäkologische Untersuchungen
Gynäkologische Operationen und Eingriffe
Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett
Endometriose
Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Hormonsystem
Prämenstruelles Syndrom
Sexualstörungen der Frau
Tumore der weiblichen Geschlechtsorgane
Unfruchtbarkeit der Frau
Verhütung
Wechseljahre

Häufige Erkrankungen :
Gesund Abnehmen
Akne
Blasenentzündung
Bulimie
Cellulite-Tipps
Diabetes
Herzerkrankungen bei Frauen
Magersucht
Multiple Sklerose
Osteoporose

Verhütung:
Was darf ich während der Menstruation?

Kaum ein anderer natürlicher Vorgang ist mit so vielen Vorurteilen, Aberglaube und Unwissenheit behaftet, wie die Menstruation der Frau. Darum hier ein paar Tipps, die die häufigen Vorurteile, die heute noch existieren, entkräften.

 

Sex schadet nicht.

Sex ist während der Menstruation kein Tabu. Viele Paare finden das sogar besonders schön. Es gibt keinen Grund, der gegen Geschlechtsverkehr während der Periode spricht. Infektionen gibt es nur bei mangelnder Hygiene. Der Orgasmus fördert sogar die Entspannung der Gebärmutter und kann so Periodenschmerzen lindern.

 

Es wird nur Blut ausgeschieden.

Die Vorstellung, eine Frau sei unrein und während der Periode würden Schlackenstoffe aus dem Körper ausgeschieden sind falsch, antiquiert und diskriminierend. Sie stammen hauptsächlich aus religiösen Anschauungen und haben mit den medizinischen Tatsachen nichts zu tun. Ausgeschieden wird ganz normales Blut und nichts anderes.

 

Sport - soviel Sie wollen.

Sport ist nicht etwa ungesund, auch nicht während der Menstruation. Vielfach löst die sportliche Bewegung sogar Verkrampfungen, die zu Menstruationsschmerzen führen, auf. Jede Sportart ist erlaubt. Sie können alles tun, was ihnen Spaß macht, so viel und so lange Sie wollen.

 

Schwimmen - kein Problem.

Dazu gehört auch das Schwimmen. Die Scheide ist nicht einfach ein offener Hohlraum, in den das Wasser eindringt. Wenn Sie sicher gehen wollen, benutzen Sie Tampons. Schwimmen und Baden Sie, soviel Sie wollen.

Top

Zur Übersicht
Verhütung

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas