Nierenerkrankungen - Nephrologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Nephrologie

Aufbau und Funktion der Nieren
Säuren-Basen-Haushalt
Leitsymptome
Diagnostik

Infektionen und Entzündungen
Steinleiden
Glomerulopathien
 

Chronische Niereninsuffizienz
Akutes Nierenversagen

Zystische Nierenerkrankungen
Nierenzellkarzinom
Nierenersatztherapie

Akutes Nierenversagen: Therapie

Konsequente Therapie der grundlegenden Erkrankung

In den meisten Fällen muss der Betroffene auf einer Intensivstation behandelt werden. Wichtigste Behandlungsmaßnahme eines akuten Nierenversagens ist die Therapie der zugrunde liegenden Ursache. Bei einem Kreislaufschock muss dieser sofort behandelt werden. Besteht eine Vergiftung z. B. durch ein Medikament, so wird dieses Medikament absetzt. Bei einer Verengung der Harnwege, z. B. bei einer vergrößerten Prostata, normalisiert sich die Harnausscheidung meistens sofort wieder, wenn ein Dauerkatheter eingesetzt wird. Diese Maßnahmen, die die zugrundeliegende Erkrankung behandeln, sind unumgänglich, damit sich die Nierenfunktion wieder normalisieren kann.

 

Erhöhung der Harnausscheidung

In der zweiten Krankheitsphase der Oligurie/Anurie, sollte die Harnausscheidungsrate erhöht werden. Dazu ist eine strikte Bilanzierung der Flüssigkeitszufuhr und -abgabe erforderlich, evt. kann die Harnausscheidung auch über die Gabe von Medikamenten gefördert werden.

 

Dialyse

Wenn sich auf diese Weise keine rasche Erholung der Nierenfunktion einstellt, muss in der Regel eine Dialysebehandlung durchgeführt werden. Falls sich die Nierefunktion kurzfristig nicht erholt, ist die Dialysebehandlung kontinuierlich fortzusetzen oder aber eine Nierentransplantation in Erwägung zu ziehen.

 

Elektrolyse ausgleichen

In der Phase der Erholung sollte eine strikte Kontrolle der Elektrolyte erfolgen um eine Hyperkaliämie zu vermeiden. Diese schwere Komplikation kann lebensbedrohende Herzrhythmusstörungen mit sich bringen.

 

Komplikationen

Treten Komplikationen auf, z. B. ein Lungenödem oder Herzrhythmusstörungen, so müssen diese entsprechend behandelt werden.

Top

Zur Übersicht
Akutes Nierenversagen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas