Urologie

Anatomie und Physiologie
Diagnostik
Leitsymptome

Andrologie / Andropause
BPH - gutartige Prostatavergrößerung
Dauererektion/Priapismus
Erektile Dysfunktion
Penisverkrümmung

Harnwegsinfektionen
Blasenentzündung
Harnröhrenverengungen
Infektionen und Entzündungen

Inkontinenz / Blasenschwäche
Prostatakrebs
Steinleiden / Urolithiasis
Vorhautverengung

Entzündung der Eichel - Balanitis / Balanoposthitis

Inhaltsübersicht:
Ursachen
Symptome
Diagnostik
Therapie

Top

Ursachen

Typische Zeichen einer Entzündung

Eine Entzündung der Eichel wird Balanitis genannt. Ist das innere Blatt der Vorhaut ebenfalls betroffen, so handelt es sich um eine Balanoposthitis. Es zeigen sich u.a. typische Entzündungszeichen wie Schmerzen und eine Schwellung. Außerdem kann es zu eitrigen Absonderungen kommen. Etwa einer von 500 erwachsenen Männern ist einmal in seinem Leben von einer Eichelentzündung betroffen. Auch Kinder können eine Eichelentzündung bekommen. Hier betrifft es einen von 140 Jungen.

 

Akute Entzündungen sind häufig bakteriell

Unterschieden werden sollte zwischen einer akuten, infektiösen und einer chronischen, nichtinfektiösen Eichelentzündung. Die akute, infektiöse Balanitis entsteht meistens aufgrund unzureichender Genitalhygiene. Dabei kann die normale Keimbesiedelung, aber auch Analkeime Ursache der Infektion sein. Begünstigend für eine Infektion wirkt sich eine Vorhautverengung aus, bei der sich Bakterien und auch Pilze im Smegma ansammeln, aus. Diabetiker sind eher von einer Eichelentzündung betroffen, als andere Menschen. Hier spielen vor allem auch Pilzinfektionen eine Rolle.

 

Chronische Entzündungen entstehen aufgrund häufiger Hautirritationen

Bei der chronischen, nichtinfektiösen Eichelentzündung können verschiedene Ursachen vorkommen. Als Reinlichkeitsbalanitis bekannt ist eine Entzündung aufgrund übertriebener Reinigung. Die empfindliche Haut der Eichel wird dadurch ausgetrocknet und nicht selten auch beschädigt. Als Folge kann sich die Haut verhärten und es entwickelt sich zusätzlich eine Vorhautverengung.

 

Chemische Einflüsse

Weitere Ursachen sind eine Entzündung aufgrund von chemischen Einflüssen durch Substanzen, die in Kondomen oder Gels enthalten sind.

 

Eine Entzündung der Eichel kommt auch bei anderen Erkrankungen als Symptom vor

Zusammenfassend wirken sich folgende Faktoren für die Entstehung einer Eichelentzündung begünstigend aus:

 

Top

Symptome

Rötung, Schwellung, Schmerz, Juckreiz

Eine Entzündung der Eichel ist eine unangenehme Erkrankung. Vor allem zeigen sich Symptome einer Entzündung wie Rötung, Schwellung und Schmerz. Es kann ein juckender Hautausschlag auftreten. Außerdem kann es zu eitrigen Absonderungen und nicht selten zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung kommen.

 

Schwellung der Lymphknoten

In manchen Fällen lässt sich die Vorhaut nicht mehr zurückschieben. Es kann zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen kommen. Oft lässt sich eine Vergrößerung der Lymphknoten im Bereich der Leiste beobachten.

 

Top

Diagnostik

Körperliche Untersuchung und Labor

In den meisten Fällen ist eine Beschreibung der Beschwerden und das klinische Bild typisch für eine Eichelentzündung. Wichtig ist für die Behandlung eine Harnuntersuchungen und eine bakteriologische Untersuchung des Abstrichs von der Eichel.

 

Diabetes ausschließen

Bei häufig wiederkehrenden Eichelentzündungen sollte der Verdacht auch eine Zuckererkrankung (Diabetes) ausgeschlossen werden.

 

Top

Therapie

Salben gegen den Erreger

Die Therapie einer Eichelentzündung richtet sich nach der Ursache. Bei Erwachsenen wird die Vorhaut zurückgeschoben und die Eichel vorsichtig gereinigt. Danach sollte eine ausreichende Genitalhygiene - täglich Reinigung mit warmem Wasser - eingehalten werden. Es können - je nach Erreger - Salben gegen Bakterien oder Pilze verabreicht werden. Auch Sitzbäder z. B. mit Kamille, können hilfreich sein. Kommt es häufiger zu einer Eichelentzündung, sollte eine Beschneidung erwogen werden. Bei nichtinfektiösen Formen der Eichelentzündung können kurzzeitig auch kortisonhaltige Creme verordnet werden.

 

Behandlung der Primärerkrankung

Liegt der Eichelentzündung eine andere Erkrankung zugrunde, so steht die Behandlung der Grunderkrankung im Vordergrund.

 

Massive Manipulationen unterlassen

Bei Kindern sollte das Zurückschieben der Vorhaut sehr vorsichtig erfolgen und nicht forciert werden. Von Beschneidungen bei Kindern unter 3 Jahren wird abgeraten.

Top

Zur Übersicht
Harnwegsinfektionen und Infektionen
und Entzündungen des Urogenitalsystems

 

Der Service Harnwegsinfektionen
wird unterstützt durch:
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

Sie können den Ratgeber "Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - Was wirklich hilft" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Sie können die Broschüre "Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Der Online-Symptomtest auf www.pflanzliche-antibiotika.de hilft,
Ihre Symptome richtig einzuordnen.

Klick zum Test auf www.pflanzliche-antibiotika.de




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas