Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Alzheimer

Alzheimer und Demenz

Ähnliche Erkrankungen und vorübergehende Demenzen

Demenzen werden häufig mit anderen Krankheiten verwechselt.

Die Krankheitssymptome einer Demenz können sehr leicht auch mit Symptomen anderer Erkrankungen verwechselt werden. Deshalb müssen bei der Diagnosefindung diese Erkrankungen ausgeschlossen werden. Das sind insbesondere eine Depression, eine organische Psychose oder eine geistige Behinderung.

 

Zum Arzt gehen schafft Sicherheit. Die Wahrheit ist häufig besser, als eine schlimme Befürchtung.

Die Tatsache, dass eine Depression und eine Demenz gleichartige Symptome hervorrufen kann, sollte den Betroffene Mut machen, möglichst frühzeitig einen Arzt aufzusuchen. Nachlassende Gedächtnisleistungen müssen nicht gleich eine Demenzerkrankung sein. Die Angst davor von sich zu weisen und Sicherheit zu haben, erhöht die Lebensqualität ganz erheblich. Außerdem kann, sollte wirklich eine Demenz hinter den Beschwerden liegen, eine frühzeitig einsetzende Therapie die schwerwiegenden Krankheitssymptome oft längere Zeit hinauszögern.

 

Organische Krankheiten können von Demenz begleitet werden.

Es gibt außerdem noch eine Reihe von organischen Krankheiten, die ebenfalls Symptome einer Demenz hervorbringen können. Auch das ist ein Grund, frühzeitig einen Arzt aufzusuchen. Organische Erkrankungen können gezielt behandelt werden.

 

Akute organische Psychosen äußern sich in Beschwerden, die auch als Delirium bezeichnet werden.

Akute organische Psychose sind Erkrankungen, die auf Vergiftungen oder Infektionen zurückgeführt werden können. Die Krankheitserscheinungen werden auch oft als Delirium oder Delir bezeichnet. Sie äußern sich in:
  • Bewusstseinsstörungen
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Orientierungsstörungen
  • Halluzinationen,  vor allem optische  Halluzinationen
  • affektive Störungen wie Angst, Reizbarkeit, Ratlosigkeit
  • vegetative Störungen wie Schwitzen und Herzrasen
  • Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Tremor und motorische Unruhe

 

Liste der rückbildungsfähigen Krankheitsbilder mit ähnlicher Symptomatik

Fasst man die möglichen Erkrankungen mit ähnlicher Symptomatik und rückbildungsfähigen Demenzen zusammen, so ergibt sich folgende Liste:

Top

Zur Übersicht
Alzheimer und Demenz




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas