Haut und Haar

Anatomie und Physiologie der Haut
Akne
Allergien
Berufsdermatosen
Bakterielle Erkrankungen der Haut
Ekzeme - Juckflechte
Juckreiz

Haare und Haarerkrankungen
Haarausfall - Alopezie
Kleidung und Haut
Nagel und Nagelerkrankungen
Narben und Narbenbehandlung

Neurodermitis
Parasiten, Ungeziefer, Insekten
Hautpilze
Psoriasis
Sexuell übertragene Erkrankungen
Sonne, Hitze, Kälte
Symptome
Talg- und Schweißdüsen

Tattoos und Piercing
Bösartige Tumore
Gutartige Tumore
Verhornungsstörungen und Erbkrankheiten
Viruserkrankungen der Haut
Vitiligo
Wundmanagement

Was ist ein Ekzem?

Leitsymptom Juckreiz

Ekzeme sind eine Gruppe von verschiedenartigen entzündlichen und nicht ansteckenden Hauterkrankungen, die alle mit einem starken Juckreiz verbunden sind. Deshalb werden Ekzeme auch als Juckflechte bezeichnet.

 

Typische Abfolge von Symptomen

Das Aussehen von Ekzemen kann sehr unterschiedlich sein. Dabei zeigt sich häufig eine typische Abfolge in der Entwicklung eines Ekzems mit Rötung, Schwellung, Papeln, Bläschen, Nässen, Schuppen- und Krustenbildung. Häufig finden sich die einzelnen Symptome nebeneinander, weil Abheilung und Fortbestehen der Ekzeme gleichzeitig verlaufen. Bei länger bestehenden Ekzemen entwickelt sich eine vergröberte Hautstruktur und eine Verdickung der Haut, die rissig und rau wirkt.#

Synonyme Begriffe

Der Begriff "Ekzem" wurde früher häufig für eine chronische Hautveränderung verwendet. Die akute Form wurde "Dermatitis" genannt. Heute werden die beiden Begriffe oft synonym verwendet.

Top

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas