Komplementärmedizin - Alternative Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Komplementärmedizin

Chiropraktik
Darmreinigung
Heilpflanzen
Homöopathie
Kinesiologie

Magnetfeldtherapie
Osteopathie
Schüssler-Salze
Segmenttherapie

TCM
Akupunktur
Ohrakupunktur
Laserakupunktur
Chinesische Ernährungstherapie

Chinesische Kräuterheilkunde
Moxabustion
Qi-Gong
Tai Chi
TCM und Schwangerschaft
Tuina

Anwendungsgebiete und Kontraindikationen von Tuina

Heilung, Regeneration, Harmonie

Obwohl Tuina als Teil der TCM als Behandlungsform zur Unterstützung von Heilungsprozessen eingesetzt wird, kann man sich jederzeit auch ohne krank zu sein in die Hände eines Tuina praktizierenden Therapeuten geben, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Eine Tuina Massage kann Körper und Geist bei Stress regenerieren und Beschwerden des Bewegungsapparates lindern.

 

Indikationen

Insgesamt können Beschwerden behandelt werden:

Tuina hat auch positive Wirkungen bei chronischen Erkrankungen, etwa nach Schlaganfall oder bei Lähmungen der Extremitäten.

 

Selbsttherapie

Tuina eignet sich nach Aussage des Tuina Therapeuten Thomas Marquardt (Profi-Reha, Hamburg) auch zur Selbsttherapie. Durch das Erlernen einfacher Handgriffe kann man seinem Körper etwas Gutes tun oder sich bei Kopfschmerz, Verdauungsproblemen und Erkältung selbst "Erste Hilfe" leisten. Wichtig ist allerdings der Hinweis, dass eine Selbsttherapie nicht einen Arzt oder Therapeuten ersetzen kann.

 

Kontraindikation

Von einer Tuina Behandlung wird bei folgenden Befunden abgeraten: akute Infektionen und Verletzungen, Tumore, chronische Hautgeschwüre, Probleme des lymphatischen Systems und bei Blutvergiftung (Sepsis).

 

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sollte Tuina nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Frauenarzt angewandt werden. Der Bauch sollte dabei ausgespart bleiben.

Top

Weiter mit: Was ist Tuina?  -  Behandlungstechnik und Wirkung von Tuina  -  Anwendungsgebiete und Kontraindikationen von Tuina  -  Tuina-Ausbildung  -  Quellen

Zur Übersicht
Tuina

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas

*Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Darstellung die Sichtweise alternativmedizinischer Ansätze wiedergibt,
die von den Erklärungen der Schulmedizin deutlich abweichen kann. Wir überlassen dem Leser die jeweilige Interpretation und Bewertung.