Haut und Haar

Anatomie und Physiologie der Haut
Akne
Allergien
Berufsdermatosen
Bakterielle Erkrankungen der Haut
Ekzeme - Juckflechte
Juckreiz

Haare und Haarerkrankungen
Haarausfall - Alopezie
Kleidung und Haut
Nagel und Nagelerkrankungen
Narben und Narbenbehandlung

Neurodermitis
Parasiten, Ungeziefer, Insekten
Hautpilze
Psoriasis
Sexuell übertragene Erkrankungen
Sonne, Hitze, Kälte
Symptome
Talg- und Schweißdüsen

Tattoos und Piercing
Bösartige Tumore
Gutartige Tumore
Verhornungsstörungen und Erbkrankheiten
Viruserkrankungen der Haut
Vitiligo
Wundmanagement

Acne conglobata
Nach dem Abheilen bleiben Narben zurück.
Umfassende Infos zu Narben und Narbenbehandlung finden Sie hier.
Die Acne conglobata ist die schwerste Form der Akne, die unbedingt in ärztliche Behandlung gehört. Es bilden sich schwerste Entzündungen, schmerzhafte entzündete Knoten und Fistelgänge. Häufig bleiben, im Unterschied zu den meisten anderen Akneformen, Narben zurück. Vorwiegend betroffen ist der gesamte Rücken, die Achselhöhlen, die Leistengegend und die Gegend um den After herum. Im Gesicht findet sich Acne conglobata meistens im unteren Wangenbereich und an den Schläfen.

 

ACHTUNG! An den Eiterabszessen darf auf keinen Fall herumgedrückt werden! Das kann Infektionen mit schwerwiegenden Folgen nach sich ziehen, z. B. Lähmungen an den Augenmuskeln.

Top

Zur Übersicht
Akne

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas