Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Psychosen und Schizophrenie

Psychosen und Schizophrenie sind ernste seelische und geistige Erkrankungen. Sie verändern das Leben der Betroffenen und häufig auch das der Angehörigen. Auf diesen Seiten finden sie Informationen und Hilfen zu wichtigen Fragen der Therapie und Nachbehandlung.

Psychosen im Internet:

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Psychosen

Schizophrenie im Internet:

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Schizophrenie

Klassifikation und Differenzierung
Die Begriffsvielfalt führt oft zu Verwirrung. Hier finden Sie einen Überblick über verschiedene Typen, ihre Ursachen und ihre Symptomatik.
Therapeutische Möglichkeiten bei Psychosen
Psychosen sind behandelbar. Wie und Wo Psychosekranke behandelt werden können, erfahren sie auf dieser Seite.
Buch dazu anzeigenSchizophrenie. Roman
Psychosen und ihre Ursachen
Hier werden die häufigsten Symptome bei Psychosen beschrieben und ein Überblick über mögliche Ursachen gegeben.
Behandlung mit Neuroleptika
Neuroleptika sind der Kern der Behandlung bei Psychosen. Hier werde Sie über ihre Möglichkeiten und die Folgen der Einnahme informiert.
Rückfälle bei Psychosen
Die Angst vor Rückfällen ist berechtigt. Hier erfahren Sie, wie das Risiko vermindert werden kann.
Tipps zur Lebensgestaltung
Die Lebensgestaltung von Betroffenen ist meistens stark in Mitleidenschaft gezogen. Unsere Tipps wollen Möglichkeiten für Leben, Arbeiten und Wohnen aufzeigen.
Krankheitsbild und Verlauf Schizophrenie
Hier finden Sie einen Überblick über die Leitsymptome und Verlauf bei Schizophrenie.
Hilfen für Angehörige
Angehörige leiden häufig ebenso stark, wie der Erkrankte. Oft brauchen auch sie Hilfe.
Psychiatrische Symptomatik
Ich-Störungen
Veränderung der eigenen Erlebniswelt oder auf einer durchlässigen Grenze zwischen dem Ich und der Umwelt.
Wahrnehmungsstörungen / Halluzinationen
Dazu gehören alle Formen der Halluzinationen.
Formale Denkstörungen
Außenstehende bemerken oft eine Zerfahrenheit und veränderte Sprache.
Inhaltliche Denkstörungen / Wahn
Wahnvorstellungen sind für die Betroffenen Realität.
Störungen der Affektivität
Gefühlsausdruck und -empfinden und die Stimmungslage sind verändert.
Störungen des Antriebs und der Psychomotorik
Veränderte Bewegungsmuster lassen sich durch Beobachtung erfassen.
 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas