Urologie

Anatomie und Physiologie
Diagnostik
Leitsymptome

Andrologie / Andropause
BPH - gutartige Prostatavergrößerung
Dauererektion/Priapismus
Erektile Dysfunktion
Penisverkrümmung

Harnwegsinfektionen
Blasenentzündung
Harnröhrenverengungen
Infektionen und Entzündungen

Inkontinenz / Blasenschwäche
Prostatakrebs
Steinleiden / Urolithiasis
Vorhautverengung

Harnwegsinfektionen

Harnwegsinfektionen, Blasenentzündung und weitere
Infektionen und Entzündungen des Urogenitalsystems

Harnwegsinfektionen sind so genannte aufsteigende Infektionen, die meistens durch Bakterien, seltener durch Viren oder Pilze hervorgerufen werden. Andere Infektionen und  Entzündungen des Urogenitalsystems können auch ohne den Nachweis von Erregern entstehen. Infektionen und Entzündungen des Urogenitaltraktes gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Sie können in jedem Lebensalter auftreten. Bei Säuglingen ist häufiger das männliche Geschlecht betroffen, während im Erwachsenenalter Infektionen bei Frauen erheblich häufiger auftreten, als bei Männern.
     
Was ist eine Infektion?
Bei einer Infektion treten Mikroorganismen in einen Organismus ein und führen dort zu einer Abwehrreaktion.
Was ist eine Entzündung?
Eine Entzündungsreaktion ist die natürliche Abwehrreaktion einen Organismus auf einen schädigenden Reiz.
 

Harnwegsinfektionen:

Was ist eine Harnwegsinfektion?
Die meisten Infektionen werden durch E. coli verursacht. Diese und andere Keime können teilweise komplizierte Infektionen hervorrufen.
Wie entsteht eine Harnwegsinfektion?
Bakterien gelangen fast immer von außen in die Harnröhre, heften sich an und vermehren sich.
Häufiger Harndrang kann ein Zeichen für eine Harnwegsinfektion sein
Häufigkeit von Harnwegsinfektionen
Im gebärfähigen Alter sind Frauen sehr viel häufiger betroffen, als Männer.
Warum Frauen häufiger von einer Harnwegsinfektion betroffen sind, als Männer
Die kurze Harnröhre der Frauen ist nicht der einzige Grund für die häufigen Infektionen.
Beschwerden bei Harnwegsinfektionen
Schmerzen und Probleme beim Wasserlassen sind ein deutlicher Hinweis.
Diagnostik und Therapie bei Harnwegsinfektionen
Die Behandlung ist - je nach Schwere der Infektion - unterschiedlich.
Screenshot www.pflanzliche-antibiotika.de
www.pflanzliche-antibiotika.de
"Hier finden Interessenten eine Fülle von Informationen rund um das Thema Blasenentzündungen und den Einsatz von Antibiotika und pflanzlichen Arzneimitteln. In der Rubrik "Service" beantworten Experten Fragen der Ratsuchenden per E-Mail oder am Telefon. Telefonisch sind die Ärzte jeden Mittwoch von 15 bis 16 Uhr unter der Ruf­nummer:  06196 / 7766-188 zu erreichen."
Resistente Bakterien - Antibiotika verlieren ihre Wirkung
EU-Wissenschaftler warnen vor der Zunahme resistenter Bakterien.
Pflanzliche Therapie bei Harnwegsinfektionen
Pflanzliche Arzneimittel haben einen hohen Stellenwert in der Behandlung von Harnwegsinfekten.
Pflanzliche Arzneimittel
Medizinische Studien belegen die Wirksamkeit pflanzlicher Infektabwehrantibiotika bei akuten Harnwegsinfekten.
Tipps zur Vorbeugung von Harnwegsinfektionen
Sie können selbst sehr viel dazu beitragen, dass Harnwegsinfektionen gar nicht erst auftreten.
Nierenbeckenentzündung / Pyelonephritis
Eine Entzündung des Nierenbeckens und des Nierengewebe ist eine sehr erste Erkrankung, die schwerwiegende Folgen haben kann.
Blasenentzündung / Zystitis
Frauen mit einer genetischen Anfälligkeit werden häufig nach dem Geschlechtsverkehr infiziert.
 
Harnwegsinfektionen bei Kindern
Eine der häufigsten Infektionskrankheiten im Kindesalter ist die Infektion der Harnwege.
Harnwegsinfektionen bei alten Menschen
Harnwegsinfekte verlaufen im Alter oft untypisch und schleichend und können leicht übersehen werden.
 

Infektionen und Entzündungen des Urogenitalsystems:

Entzündung der Prostata / Prostatitis
Es gibt verschiedene Formen der Prostatitis. Die Hälfte aller Männer leidet irgendwann einmal an einer chronischen Form.
Prostatodynie
Dieses, auch als vegetatives Urogenitalsyndrom bezeichnete Krankheitsbild, ist eine spezielle Form der chronischen Prostatitis.

 

Hodenentzündung / Orchitis / Hodenabszess
Die Orchitis ist eine Entzündung des Hodens, die begleitend oder als Folge anderer Erkrankungen auftritt.
Nebenhodenentzündung / Epididymitis
Plötzlich auftretende Hodenschwellungen mit heftigen Schmerzen sind ein Alarmzeichen und sollten sofort zum Arzt führen.
Entzündung der Eichel - Balanitis / Balanoposthitis
Es zeigen sich typische Entzündungszeichen wie Rötung, Schmerzen und Schwellung sowie Juckreiz an der Eichel.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Harnwegsinfektionen
Ratgeber und Broschüren:

Sie können den Ratgeber "Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - Was wirklich hilft" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

 

Sie können die Broschüre "Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

   

 

Der Service Harnwegsinfektionen
wird unterstützt durch:
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

Sie können den Ratgeber "Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - Was wirklich hilft" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Sie können die Broschüre "Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Der Online-Symptomtest auf www.pflanzliche-antibiotika.de hilft,
Ihre Symptome richtig einzuordnen.

Klick zum Test auf www.pflanzliche-antibiotika.de




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas