Neurologie - Erkrankungen des Nervensystems

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Neurologie

Neurologische Diagnostik
Amyotrophe Lateralsklerose
Kopfverletzungen und Schädel-Hirn- Trauma (SHT)
Verletzungen des Rückenmarks
Engpass-Syndrome
Epilepsie

Enzephalitis - Gehirnentzündung
Guillain-Barré-Syndrom
Hirnabszess
Koma
Meningitis - Hirnhautentzündung
Gehirn- und Rückenmarkstumoren

Herpes Zoster - Gürtelrose
Mononeuropathien
Multiple Sklerose
Polymyositis / Dermatomyositis
Progressive Muskeldystrophien
Myasthenia gravis pseudoparalytica

Myotonien
Parkinson Krankheit
Periphere Polyneuropathie (PNP)
Restless-Legs-Syndrom
Slow-Virus- Erkrankungen
Tremor - Zittern
Trigeminusneuralgie
Wetterfühligkeit

Guillain-Barré-Syndrom

Das Guillain-Barré-Syndrom ist eine selten auftretende Erkrankung des peripheren Nervensystems mit rasch fortschreitendem Verlauf. Die Erkrankung wird auch als akute infektiöse Polyneuritis bezeichnet.
Entstehung und Häufigkeit
Körpereigene Abwehrstoffe greifen die Schutzschicht peripherer Nerven an.
Symptome und Verlauf
Rückenschmerzen und  Lähmungen der Beine sind typisch. Die Krankheit verläuft schnell.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Guillain-Barré-Syndrom
Diagnostik
Die Krankengeschichte und die körperliche Untersuchung sind wegweisend.
Therapie
Die Behandlung erfolgt auf der Intensivstation, um lebensbedrohlichen Komplikationen sofort zu begegnen.

 

Übersicht "Neurologie"

Übersicht "Kopf und Seele"




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas