Haut und Haar

Anatomie und Physiologie der Haut
Akne
Allergien
Berufsdermatosen
Bakterielle Erkrankungen der Haut
Ekzeme - Juckflechte
Juckreiz

Haare und Haarerkrankungen
Haarausfall - Alopezie
Kleidung und Haut
Nagel und Nagelerkrankungen
Narben und Narbenbehandlung

Neurodermitis
Parasiten, Ungeziefer, Insekten
Hautpilze
Psoriasis
Sexuell übertragene Erkrankungen
Sonne, Hitze, Kälte
Symptome
Talg- und Schweißdüsen

Tattoos und Piercing
Bösartige Tumore
Gutartige Tumore
Verhornungsstörungen und Erbkrankheiten
Viruserkrankungen der Haut
Vitiligo
Wundmanagement

Vitiligo und andere Autoimmunerkrankungen

Vitiligo kommt häufig mit anderen Erkrankungen zusammen vor

Häufig wird ein gemeinsames Auftreten von Vitiligo mit manchen anderen Autoimmunerkrankungen beobachtet. Man spricht dabei von assoziierten Autoimmunerkrankungen. Hier sind zu nennen:

 

20 Prozent der Betroffenen erkranken an der Schilddrüse

Besondere Aufmerksamkeit gilt der Schilddrüse. Die Thyreoiditis Hashimoto, eine Form der chronischen Schilddrüsenentzündung, die mit einer Unterfunktion der Schilddrüse einhergeht, tritt nach Beobachtungen von Experten bei bis zu 20 Prozent der Vitiligo-Patienten assoziiert auf. Aus diesem Grund gehört die Bestimmung der Schilddrüsenautoantikörper und des TSH-Spiegels (Hormon) in vielen Kliniken bereits zur Routinediagnostik.

 

Aufklärung ist wichtig

Aber auch andere Autoimmunkrankheiten wie Lupus erythematodes, Perniziöse Anämie und Addison-Krankheit kommen bei Vitiligo-Patienten eindeutig häufiger vor als in der Normalbevölkerung. Ein häufigeres Auftreten von Vitiligo in Verbindung mit Diabetes 1 und Myasthenia gravis konnte indes bisher noch nicht bestätigt werden.

 

Hautkrebs ist nicht häufiger

Bemerkenswert und für die Betroffenen von Vitiligo beruhigend ist, dass der Pigmentverlust in den erkrankten Hautbereichen nicht zu einer Erhöhung an Hautkarzinomen führt. Es wurde festgestellt, dass in den betroffenen Hautarealen hohe Spiegel des Tumorsuppressorgens p51 zu finden sind. Dieses Gen wirkt der Entstehung eines Karzinoms entgegen. Eine Erklärung hierfür liegt noch nicht vor.

Top

Zur Übersicht
Vitiligo - Weißfleckenkrankheit

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas