Neurologie - Erkrankungen des Nervensystems

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Neurologie

Neurologische Diagnostik
Amyotrophe Lateralsklerose
Kopfverletzungen und Schädel-Hirn- Trauma (SHT)
Verletzungen des Rückenmarks
Engpass-Syndrome
Epilepsie

Enzephalitis - Gehirnentzündung
Guillain-Barré-Syndrom
Hirnabszess
Koma
Meningitis - Hirnhautentzündung
Gehirn- und Rückenmarkstumoren

Herpes Zoster - Gürtelrose
Mononeuropathien
Multiple Sklerose
Polymyositis / Dermatomyositis
Progressive Muskeldystrophien
Myasthenia gravis pseudoparalytica

Myotonien
Parkinson Krankheit
Periphere Polyneuropathie (PNP)
Restless-Legs-Syndrom
Slow-Virus- Erkrankungen
Tremor - Zittern
Trigeminusneuralgie
Wetterfühligkeit

Hirnabszess:
Diagnostik

Bildgebende Verfahren

Bei Verdacht auf einen Hirnabszess sollte dieser mit bildgebenden Verfahren abgeklärt werden. Entscheidende diagnostische Maßnahme zur Darstellung sind das CT oder das MRT.

 

Aufspüren der Erregerquelle

Um die primäre Erregerquelle zu finden, werden zunächst Zähne, Ohren und Nasennebenhöhlen röntgenologisch untersucht. Wenn sich dort kein Herd findet, müssen auch entferntere Organe wie Lunge und Herz untersucht werden.

Top

oder weiter mit: Entstehung und Ursachen   -  Symptome und Verlauf  -  Diagnostik  -  Therapie und Prognose

Zur Übersicht
Hirnabszess

 

Übersicht "Neurologie"

Übersicht "Kopf und Seele"




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas