Neurologie - Erkrankungen des Nervensystems

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Neurologie

Neurologische Diagnostik
Amyotrophe Lateralsklerose
Kopfverletzungen und Schädel-Hirn- Trauma (SHT)
Verletzungen des Rückenmarks
Engpass-Syndrome
Epilepsie

Enzephalitis - Gehirnentzündung
Guillain-Barré-Syndrom
Hirnabszess
Koma
Meningitis - Hirnhautentzündung
Gehirn- und Rückenmarkstumoren

Herpes Zoster - Gürtelrose
Mononeuropathien
Multiple Sklerose
Polymyositis / Dermatomyositis
Progressive Muskeldystrophien
Myasthenia gravis pseudoparalytica

Myotonien
Parkinson Krankheit
Periphere Polyneuropathie (PNP)
Restless-Legs-Syndrom
Slow-Virus- Erkrankungen
Tremor - Zittern
Trigeminusneuralgie
Wetterfühligkeit

Therapie bei Myotonien

 

Eine ursächliche Therapie ist leider nicht möglich. Ziel ist es deshalb, die Symptomatik zu lindern. Bei leichten Beschwerden ist oft keine Therapie notwendig.

 

Physiotherapie

Grundlegend sind physiotherapeutische Maßnahmen, die die Entstehung von Muskelkontrakturen verhindern sollen. Hier können vielfältige Maßnahmen durchgeführt werden: Dehnung verkürzter Muskulatur, aktives Haltungstraining, passive Durchbewegen, Schwimmen u.v.m.

 

Medikamente

Um die Muskelschwäche zu bessern, kann Kreatin eingenommen werden. Bei ausgeprägten Beschwerden können Mexiletin oder Phenytoin eine Linderung der Symptome bewirken.

Top

weiter mit: Myotonien und ihre Differenzierung  -  Symptome  -  Diagnostik  -  Therapie

Zur Übersicht
Myotonien

 

Übersicht "Neurologie"

Übersicht "Kopf und Seele"




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas