Neurologie - Erkrankungen des Nervensystems

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Neurologie

Neurologische Diagnostik
Amyotrophe Lateralsklerose
Kopfverletzungen und Schädel-Hirn- Trauma (SHT)
Verletzungen des Rückenmarks
Engpass-Syndrome
Epilepsie

Enzephalitis - Gehirnentzündung
Guillain-Barré-Syndrom
Hirnabszess
Koma
Meningitis - Hirnhautentzündung
Gehirn- und Rückenmarkstumoren

Herpes Zoster - Gürtelrose
Mononeuropathien
Multiple Sklerose
Polymyositis / Dermatomyositis
Progressive Muskeldystrophien
Myasthenia gravis pseudoparalytica

Myotonien
Parkinson Krankheit
Periphere Polyneuropathie (PNP)
Restless-Legs-Syndrom
Slow-Virus- Erkrankungen
Tremor - Zittern
Trigeminusneuralgie
Wetterfühligkeit

Diagnostik bei Myotonien

Typische Symptome und EMG

An erster Stelle steht die Erhebung der Krankengeschichte und der Familienanamnese sowie eine gründliche körperliche Untersuchung. Am Anfang einer Myotonie zeigen sich aber meistens nur einzelne Symptome, so dass eine Einordnung schwierig ist. Dann wird in der Regel ein EMG durchgeführt. Die EMG-Untersuchung ergibt  bei Myotonien ein charakteristisches Bild. Meistens kann die Diagnose dadurch ohne Zusatzuntersuchung gestellt werden.

 

Dystrophe Myotonie

Bei der dystrophen Myotonie steht am Beginn der Erkrankung häufig zunächst ein grauer Star (Katarakt) oder Herzrhythmusstörungen, so dass die Diagnose der Myotonie erst im "zweiten Schritt" erfolgt.

 

Gentest

Ein Gentest kann die Gen-Mutation bei Myotonien nachweisen.

Top

weiter mit: Myotonien und ihre Differenzierung  -  Symptome  -  Diagnostik  -  Therapie

Zur Übersicht
Myotonien

 

Übersicht "Neurologie"

Übersicht "Kopf und Seele"




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas