Krebs - Onkologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Onkologie

Allgemeine Aspekte bei Krebs
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Darmkrebs
Gehirn- und Rückenmarkstumoren
Gutartige Tumore der Haut
Bösartige Tumore der Haut

Leberkrebs
Leukämie
Hodgkin-Lymphome
Non-Hodgkin-Lymphome
Lungenkrebs
Magenkrebs
Meningeosis neoplastica
Myelodysplastische Syndrome (MDS)

Myeloproliferative Erkrankungen (CMPE) 
Neuroendokrine Tumoren - NET
Nierenkrebs
Paraneoplastische Erkrankungen
Plasmozytom
Speiseröhrenkrebs

Frauen:
Brustkrebs
Eierstockkrebs
Gebärmutterkrebs
Gebärmutterhalskrebs
Scheidentumoren
Trophoblasterkrankungen
Vulvatumoren
Männer:
Prostatakrebs
Kinder:
Krebs bei Kindern

Akute lymphatische Leukämie (ALL):
Ursachen

 

Als Risikofaktoren für eine akute lymphatische Leukämie  gelten die allgemein für Leukämien gültigen Risikofaktoren.

 

Viren können die Blutbildung der Lymphozyten verändern

Für bestimmte Formen der akuten lymphatischen Leukämie werden Infektionen mit dem Human T-Cell-Leukemia-Virus (HTLV-1) und HTLV-2 oder dem Epstein-Barr-Virus (Auslöser des Pfeifferschen Drüsenfiebers) verantwortlich gemacht. Von den mit diesen Viren infizierten Menschen entwickelt jedoch nur ein kleiner Teil eine Leukämie.

Top

weiter mit: Akute lymphatische Leukämie (ALL)  -  Ursachen  -  Symptome  -  Diagnostik  -  Therapie und Prognose

 

Zur Übersicht
Leukämie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas