Neurologie - Erkrankungen des Nervensystems

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Neurologie

Neurologische Diagnostik
Amyotrophe Lateralsklerose
Kopfverletzungen und Schädel-Hirn- Trauma (SHT)
Verletzungen des Rückenmarks
Engpass-Syndrome
Epilepsie

Enzephalitis - Gehirnentzündung
Guillain-Barré-Syndrom
Hirnabszess
Koma
Meningitis - Hirnhautentzündung
Gehirn- und Rückenmarkstumoren

Herpes Zoster - Gürtelrose
Mononeuropathien
Multiple Sklerose
Polymyositis / Dermatomyositis
Progressive Muskeldystrophien
Myasthenia gravis pseudoparalytica

Myotonien
Parkinson Krankheit
Periphere Polyneuropathie (PNP)
Restless-Legs-Syndrom
Slow-Virus- Erkrankungen
Tremor - Zittern
Trigeminusneuralgie
Wetterfühligkeit

Subakute sklerosierende Panenzephalitis (SSPE)

Masernvirus greift die Hirnsubstanz an

Die subakute sklerosierende Panenzephalitis (SSPE) ist eine chronisch fortschreitende Slow-virus-Infektion des Zentralen Nervensystems. Sie wird durch Masernviren hervorgerufen und ist eine sehr seltene Komplikation einer Masernerkrankung. Sie tritt ca.6 bis 8 Jahre nach einer Maserninfektion auf und beruht auf einer Reaktivierung des im Körper verbliebenen Masernvirus. Die weiße und graue Nervensubstanz wird durch einen entzündlichen Prozess langsam abgebaut.

 

Eine Impfung schützt

Aufgrund der Masernimpfung tritt die Erkrankung heute nur noch selten auf. Es gibt etwa 1 bis 5 Fälle pro 1 Million Einwohner. Betroffen sind in der Regel Kinder und Jugendliche.

 

Diagnostik

Im EEG finden sich typische Veränderungen. Mit der Computertomografie und der Magnetresonanztomografie lassen sich Veränderungen in der Hirnregion optisch darstellen. Im Blutserum und im Liquor lassen sich stark erhöhte masern-spezifische IgG- und IgM-Antikörper nachweisen bei gleichzeitig fehlenden Antikörpern gegen das Matrixprotein des Masern-Virus.

 

Verlauf

Der Verlauf führt über 3 Stadien innerhalb von 1 bis 3 Jahren, manchmal auch länger unaufhaltsam zum Tode:
  • 1. Stadium: Verhaltensveränderung und Demenz
  • 2.Stadium: Bewegungsstörungen und Muskelzuckungen (Myoklonien), sowie epileptische Anfälle
  • 3.Stadium: Wachkoma

Top

oder weiter mit: Creutzfeldt- Jakob- Krankheit  -  Gerstmann- Sträussler- Scheinker- Syndrom  -  Subakute sklerosierende Panenzephalitis  -  Tödliche familiäre Schlaflosigkeit

Zur Übersicht
Slow-Virus-Erkrankungen

 

Übersicht "Neurologie"

Übersicht "Kopf und Seele"




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas