Haut und Haar

Anatomie und Physiologie der Haut
Akne
Allergien
Berufsdermatosen
Bakterielle Erkrankungen der Haut
Ekzeme - Juckflechte
Juckreiz

Haare und Haarerkrankungen
Haarausfall - Alopezie
Kleidung und Haut
Nagel und Nagelerkrankungen
Narben und Narbenbehandlung

Neurodermitis
Parasiten, Ungeziefer, Insekten
Hautpilze
Psoriasis
Sexuell übertragene Erkrankungen
Sonne, Hitze, Kälte
Symptome
Talg- und Schweißdüsen

Tattoos und Piercing
Bösartige Tumore
Gutartige Tumore
Verhornungsstörungen und Erbkrankheiten
Viruserkrankungen der Haut
Vitiligo
Wundmanagement

 

Pseudopedale Brocq - Alopecia atrophicans

Es bilden sich kleine haarlose narbige Herde

Eine Atrophie ist allgemein eine Rückbildung eines Organs oder Gewebes. Bei der Alopecia atrophicans oder Pseudopedale Brocq kommt es zur Bildung von kleinen haarlosen und narbigen Herden. Sie werden oft vergleichend als "Fußstapfen im Schnee" bezeichnet. Die Haut ist stark verdünnt und rosa bis weißlich gefärbt.

 

Meistens sind Frauen mittleren Alters betroffen

Die Ursache der Erkrankung ist unbekannt. Betroffen von der Pseudopedale Brocq sind meistens Frauen mittleren Alters. Pseudopedale Brocq wird als Begleiterscheinung verschiedener Erkrankungen aufgefasst:
  • Chronischer diskoider Lupus erythematodes
  • Lichen ruber (Knötchenflechte mit Haarausfall)
  • Sklerodermia circumscripta (Sklerodermie der Haut ohne Beteiligung innerer Organe)
  • Folliculitis sycosiformis atrophicans (chronisch verlaufende Infektion der Haut und Hautanhangsgebilde (Grind- oder Eiterausschläge) im Gesicht, besonders im Bart- und Augenbrauenbereich)
  • physikalische Schädigungen der Haut
  • Hautinfektionen, z. B. Impetigo contagiosa, Karbunkel, Wundrose oder Gürtelrose
  • angeborene Hauterkrankungen
  • Bösartige Hauttumoren

 

Topische Kortisontherapie

Die Therapie ist schwierig. Neben der Behandlung der Grunderkrankung wird in der Regel ein Versuch mit äußerlich angewandten Glukokortikoiden durchgeführt.

Top

 

Zur Übersicht
Haarausfall - Alopezie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas