Krebs - Onkologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Onkologie

Allgemeine Aspekte bei Krebs
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Darmkrebs
Gehirn- und Rückenmarkstumoren
Gutartige Tumore der Haut
Bösartige Tumore der Haut

Leberkrebs
Leukämie
Hodgkin-Lymphome
Non-Hodgkin-Lymphome
Lungenkrebs
Magenkrebs
Meningeosis neoplastica
Myelodysplastische Syndrome (MDS)

Myeloproliferative Erkrankungen (CMPE) 
Neuroendokrine Tumoren - NET
Nierenkrebs
Paraneoplastische Erkrankungen
Plasmozytom
Speiseröhrenkrebs

Frauen:
Brustkrebs
Eierstockkrebs
Gebärmutterkrebs
Gebärmutterhalskrebs
Scheidentumoren
Trophoblasterkrankungen
Vulvatumoren
Männer:
Prostatakrebs
Kinder:
Krebs bei Kindern

Vulvatumoren:
Symptome und Diagnostik

Anfangs nur leichter Juckreiz

Die Symptome sind in der Regel zunächst nur leicht ausgeprägt, sodass anfangs häufig nur ein leichter Juckreiz besteht. Später kann der Tumor nässen und bluten, ähnlich dem Bild einer Entzündung.

 

Körperliche Untersuchung und Gewebeprobe

Die Diagnose wird durch die geschilderten Beschwerden und den Befund bei der körperlichen Untersuchung gestellt. Abgesichert wird die Diagnose eines Vulvatumors durch die feingewebliche Untersuchung einer kleinen Gewebeprobe. Diese kann schmerzarm ambulant entnommen werden; eine Betäubung ist in der Regel nicht erforderlich.

 

Weitere Untersuchungen

Weitere Untersuchungen dienen der Auffindung bzw. dem Ausschluss von Metastasen in anderen Organen. Hier kommen beispielsweise eine Ultraschalluntersuchung des Bauches und eine Röntgenuntersuchung der Lunge infrage.

Top

oder weiter mit: Risikofaktoren und Häufigkeit   -  Stadieneinteilung  -  Symptome und Diagnostik  -  Therapie und Prognose

Zur Übersicht
Vulvatumoren

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas