Krebs - Onkologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Onkologie

Allgemeine Aspekte bei Krebs
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Darmkrebs
Gehirn- und Rückenmarkstumoren
Gutartige Tumore der Haut
Bösartige Tumore der Haut

Leberkrebs
Leukämie
Hodgkin-Lymphome
Non-Hodgkin-Lymphome
Lungenkrebs
Magenkrebs
Meningeosis neoplastica
Myelodysplastische Syndrome (MDS)

Myeloproliferative Erkrankungen (CMPE) 
Neuroendokrine Tumoren - NET
Nierenkrebs
Paraneoplastische Erkrankungen
Plasmozytom
Speiseröhrenkrebs

Frauen:
Brustkrebs
Eierstockkrebs
Gebärmutterkrebs
Gebärmutterhalskrebs
Scheidentumoren
Trophoblasterkrankungen
Vulvatumoren
Männer:
Prostatakrebs
Kinder:
Krebs bei Kindern

Eierstockkrebs - Ovarialkarzinom:
Diagnostik

Erste Untersuchungen erhärten den Verdacht

Bei Verdacht auf ein Ovarialkarzinom erfolgt zunächst eine gründliche frauenärztliche Tastuntersuchung. Anschließend kann eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden, die eine Beurteilung der Eierstöcke und der benachbarten Beckenorgane erlaubt.

 

Bildgebende Verfahren zeigen die Ausdehnung des Tumors

Weitere Untersuchungen dienen der Abschätzung des Erkrankungsstadiums:
  • Computertomographie des Beckens
  • Röntgenuntersuchung des Brustkorbs
  • Röntgenuntersuchung der Brust (Mammographie), um auszuschließen, dass eine Brustkrebserkrankung besteht, welche zur Absiedlung von Metastasen in den Eierstöcken geführt hat (dies würde gegen ein direkt in den Eierstöcken entstandenes Ovarialkarzinom sprechen)
  • Blutuntersuchung auf den sogenannte Tumormarker CA 12-5, dessen Konzentration im Blut ist weniger für die Diagnosestellung als vielmehr für die Therapieüberwachung wichtig.

 

Feingewebliche Untersuchung erst während der OP

Eine feingewebliche Untersuchung wird normalerweise erst während der Operation durchgeführt (sogenannte Schnellschnittuntersuchung, wobei dem Operationsteam noch während des Eingriffs ein Ergebnis mitgeteilt wird). Eine Gewebeentnahme vor der Operation, z.B. durch eine Punktion, ist nicht empfehlenswert; es könnte zu einer leichten Verletzung des Tumors und damit zur Streuung von Tumorzellen kommen.

Top

oder weiter mit: Erkrankungsrisiko   -  Stadieneinteilung und Prognose  -  Symptome  -  Diagnostik   -  Therapie

Zur Übersicht
Eierstockkrebs - Ovarialkarzinom

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas