Neurologie - Erkrankungen des Nervensystems

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Neurologie

Neurologische Diagnostik
Amyotrophe Lateralsklerose
Kopfverletzungen und Schädel-Hirn- Trauma (SHT)
Verletzungen des Rückenmarks
Engpass-Syndrome
Epilepsie

Enzephalitis - Gehirnentzündung
Guillain-Barré-Syndrom
Hirnabszess
Koma
Meningitis - Hirnhautentzündung
Gehirn- und Rückenmarkstumoren

Herpes Zoster - Gürtelrose
Mononeuropathien
Multiple Sklerose
Polymyositis / Dermatomyositis
Progressive Muskeldystrophien
Myasthenia gravis pseudoparalytica

Myotonien
Parkinson Krankheit
Periphere Polyneuropathie (PNP)
Restless-Legs-Syndrom
Slow-Virus- Erkrankungen
Tremor - Zittern
Trigeminusneuralgie
Wetterfühligkeit

Polymyositis / Dermatomyositis:
Symptome

Beschwerden der Muskulatur

Bei beiden Erkrankungen, Polymyositis und Dermatomyositis, treten zu Beginn zunächst allgemeine Beschwerden auf wie Fieber, Müdigkeit, Schwäche und Gewichtsverlust. Die Erkrankungen entwickeln sich langsam im Laufe von 3 bis 6 Monaten. Dabei kommt es in der Folge zu weiteren Symptomen:
  • Entwicklung von Muskelschwächen besonders im rumpfnahen Bereich, was sich vor allem beim Treppensteigen, Aufstehen, und Heben der Arme über die Horizontale bemerkbar macht. Am häufigsten betroffen sind die Muskeln in Hüfte und Oberschenkel sowie im Schultergürtel und Oberarmen.
  • Muskelkaterartige Schmerzen
  • Gelenkbeschwerden und Gelenkschwellungen ohne Nachweis einer Gelenkzerstörung treten vorwiegend an Händen und Knien auf.

 

Beschwerden der Haut

Zusätzliche Hauterscheinungen bei Dermatomyositis:

  • Rot-bläulicher, fleckförmiger Ausschlag im Gesicht, der sich bis zum Hals und den Schultern erstrecken kann
  • Charakteristisch für die Dermatomyositis sind so genannte Gottron-Papeln. Das sind leicht erhabene, symmetrische, blauviolette Papeln an den Streckseiten der Finger. Diese violetten Hautveränderungen haben der Krankheit auch den Namen "Lilakrankheit" gegeben.

 

Beschwerden innerer Organe

Auch innere Organe können beteiligt sein:

  • Bei Beteiligung des Herzmuskels entsteht eine Herzmuskelentzündung mit Rhythmusstörungen
  • Eine Beteiligung der Muskulatur der Speiseröhre bewirkt Schluckstörungen
  • Eine Beteiligung der Lunge kommt bei 5 bis 10 Prozent der Betroffenen vor, meistens in Form einer Lungenfibrose.

 

Vorkommen von Tumoren

Vor allem jenseits des 40. Lebensjahres kann insbesondere die Dermatomyositis manchmal als Begleitkrankheit eines Krebsleidens auftreten. Dabei sind meistens Brust, Eierstöcke, Lunge oder Magen von einem Karzinom befallen. Aus diesem Grunde wird bei der Diagnosestellung zusätzlich nach einer Tumorerkrankung gesucht.

Top

weiter mit: Beschreibung, Häufigkeit und Vorkommen  -  Symptome  -  Diagnostik  -  Therapie und Prognose

Zur Übersicht
Polymyositis und Dermatomyositis

 

Übersicht "Neurologie"

Übersicht "Kopf und Seele"




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas